Kinesio Taping

Das Kinesio Taping ist eine Methode mit einem nicht invasiven oder pharmazeutisch therapeutischen Verband, der die gleichen Charakteren des Hautbindegewebe hat.
Das kinesiologische Taping wird mit anderen rehabilitativen Techniken wie die manuale Therapie, die physische Therapie, die Massagebehandlung, die Lymphdrainage und therapeutischen Übungen kombiniert und hat den Zweck die therapeutische Wirkung zu verlängern.

Diese Technik hat 4 physiologische Wirkungen:

  • Die Zirkulation des Blutes/ der Lymphe zu erhöhen;
  • Schmerzen zu reduzieren;
  • Hilft bei der Korrektur der Ausrichtung der Gelenke.
  • Korrigieren der muskulären Funktionen;

Das Kinesio Taping wird in folgenden Fällen eingesetzt:

  • Kontraktur, Risse oder Zerrungen der Muskeln
  • Schwellungen bei Ödemen
  • Subkutane Hämatome
  • Sehnenentzündung
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Gliederschmerzen

Kontraindikationen:

  • akute Thrombose
  • Venenentzündungen
  • akute Infektion
  • Ödem bei Herzfehler/Herzinsuffizienz
  • Karzinom und Metastasen
  • akute Verstopfung und Diabetes
  • unmittelbar nach Operationen
  • Klebstoffallergie